St. Ursula Schule

Schülerinnen_St.Ursula(Schülerinnen auf dem Schulhof der St. Ursula Schule in den 20er Jahren)

Klassenzimmer_St. Ursula_30er Jahre(Klassenzimmer in den 1930er Jahren)

Folgende Villinger Jüdinnen besuchten während ihrer Kindheit/Jugend die St. Ursula Schule: Friedel Rita Schwab, Renate Bikart, Ruth Bikart, Martha Bloch, Edith Boss und Julie Schwarz.

Ein Gedanke zu „St. Ursula Schule

  1. Ich freue mich ganz außerordentlich, dass wir seit dem 27. Januar 2015, dem Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz, eine Art „realen Stolperstein“ im Schulhof der St. Ursula-Schulen haben. Unter der Kastanie im Innenhof, einem Wahrzeichen unserer Schule, ist jetzt eine Gedenkplatte an unsere ehemaligen Schülerinnen Ruth Bikart und Julie Schwarz angebracht. Anlässlich einer Feier der ganzen Schulgemeinschaft wurde die Gedenkplatte eingeweiht. Mehrere Mitglieder der Familie von Ruth Bikart waren anwesend und teilten mit uns das Psalmgebet. Von der Familie von Julie Schwarz erreichte uns ein Gruß aus Israel. Damit wurde der Wunsch unserer Schülerprojektgruppe von 2009, die das Schicksal der beiden Schülerinnen aufgearbeitet hat, einen Ort des Gedenkens für sie in der Schule zu realisieren, eindrucksvoll Wirklichkeit. Auf unserer Schulhomepage findet ihr mehr dazu: http://www.st-ursula-schulen-villingen.de/aktuelles/aktuelles-startseite/article/bewegendes-gedenken-an-juedische-schuelerinnen/
    Johannes Kaiser, Schulleiter der St. Ursula-Schulen, VS-Villingen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s